Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /www/htdocs/w00da31b/www/joomla/joomla25/plugins/system/jsntplframework/libraries/joomlashine/template/megamenu.php on line 228
SV-Sitzung mit Bürgermeister

20181117 svsitzung

Zur 2. SV-Sitzung im laufenden Schuljahr war ein besonderer Gast eingeladen: Bürgermeister Klaus Krützen nahm an der Sitzung teil und hatte noch seine Büroleiterin Fr. Leifgen, den Leiter des Schulamtes, Herrn Staff sowie den Pressesprecher Herrn Sterken mitgebracht.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde bedankte Herr Krützen sich für die zahlreiche Teilnahme der Schülerinnen und Schüler an der Umfrage zum Leitbild der Stadt Grevenbroich im letzten Schuljahr. Von den insgesamt 5000 Rückmeldungen kamen 3000 von Schülerinnen und Schülern aus Grevenbroich!

Weiterhin ließ der Bürgermeister sich den aktuellen Stand der Medienausstattung beschreiben. Herr Krützen berichtete, dass die Stadt 200.000 Euro für die Ausstattung der Räume mit Beamern, Internet und W-LAN ausgegeben habe. Sowohl Beamer als auch Internet werden fleißig genutzt. An dem ihm bis dahin völlig unbekannten IServ war Herr Krützen sehr interessiert.

Besonders spannend waren natürlich die Aussagen zur Umwandlung der DURS in eine Gesamtschule. Herr Krützen berichtete, dass nach jetzigem Planungsstand erst zum Schuljahr 2021/22 eine neue Gesamtschule gegründet werden könne. Er betonte, dass alle Schüler und Schülerinnen der DURS dort ihnen Abschluss machen werden und auch nicht den Standort wechseln müssen.

Die Busproblematik war ein weiteres Thema, das lebhaft diskutiert wurde. Die Schüler und Schülerinnen berichteten von zu vollen Bussen, von Verspätungen oder Ausfälllen, einer zu geringen Fahrplantaktung und auch von der Vorbeifahrt von Bussen an Haltestellen. Dem Bürgermeister und seinem Team sind diese Probleme bekannt, die Probleme gebe es an allen Schulen der Stadt. Die Stadt denkt über Lösungen nach, der finanzielle Spielraum für einen Ausbau des reinen Schulbusverkehrs ist jedoch gering.

Schließlich konnten die Schüler und Schülerinnen Fragen an den Bürgermeister stellen.

Nach einer spannenden Diskussion wurde noch ein Foto auf dem Schulhof gemacht, danach verabschiedeten der Bürgermeister und sein Team sich wieder.

Go to top